Zehengänger GbR, Hauptstraße 66, 30916 Isernhagen

Pepe stammt vermutlich aus einer Vermehrungszucht und wuchs die ersten Monate in reizarmer Umgebung auf. Er lebte bei einem 80-Jährigen, der den Welpen nur zum Lösen vor die Tür brachte, sonst lernte er nichts. Als der Jungspund im Alter von 5 Monaten auf seine Pflegestelle kam, kannte er keine anderen Hunde, hatte keine Grenzen gelernt und war von allen Eindrücken beim Spazierengehen reizüberflutet. Inzwischen hat Pepe viel gelernt, aber ein intensives Training ist weiterhin dringend notwendig. Pepe befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle, wo er mit einer anderen Hündin lebt und regelmäßig Kontakt zu kleinen Kindern hat.

Leider kam er bereits aus zwei Vermittlungen zurück, trotzdem ist er außerordentlich lebensfroh und menschenbezogen.

Pepe ist ein freundlicher Hund, der Menschen jeden Alters aufgeschlossen ist und gerne Zuwendung genießt. Er tut sehr viel dafür, im Mittelpunkt zu stehen und kann, alterstypisch, sehr nervig und distanzlos sein – wenn man ihm keine Grenzen setzt. Eine souveräne, konsequente Führung ist daher die erste Voraussetzung.
Lässt man zu, dass Pepe viel Aufmerksamkeit erhält, nimmt er sich selbst sehr wichtig und hinterfragt ständig alles, was man von ihm erwartet. Deshalb ist eine klare Linie des Hundeführers gefragt. Unsicherheiten seitens des Hundeführers nutzt Pepe gerne aus und „vergisst“ dann bereits gelernte Regeln, z.B. bei Hundebegegnungen. Aus der ersten Vermittlung kam Pepe zurück, da seine Besitzer nicht in der Lage waren, Pepe klare Grenzen aufzuzeigen. Als er anfing, bei Hundebegegnungen zu pöbeln, wurde versucht, ihn mit Leckerlies abzulenken. Dies verstärkte die Problematik immer weiter und führte schließlich zu einer umgelenkten Aggression gegen seinen Besitzer.

Auf seiner Pflegestelle befindet sich Pepe nun im Training ohne Futter, derzeit wird Pepe bei Hundebegegnungen grundsätzlich mit Maulkorb gesichert.
Interessenten sollten kein Problem damit haben, dass Pepe diesen tragen sollte, wenn er draußen unterwegs ist. Ball- und Beutespiele sind für Pepe absolut tabu. Er benötigt eine klare, ruhige Linie, an der er sich orientieren kann.

Pepe ist ein sensibler Typ, der sich  leicht beeindrucken lässt und der bei konsequentem Umgang ein guter, händelbarer Hund ist.
Pepe kann auf seiner Pflegestelle mit durchhängender Leine geführt werden, er bleibt stundenweise alleine, er kann Hundebegegnungen meistern, ohne auszurasten und er fährt gut im Auto mit.

Pepe ist im Freilauf verträglich mit Artgenossen. Nur an der Leine benimmt er sich wie die Axt im Walde – wenn man es zulässt. Pepe hat gelernt, sich zu benehmen und beweist es auf seiner Pflegestelle jeden Tag.

Gefragt sich klare Menschen, die keine Berührungsängste mit sich aggressiv verhaltenden Hunden haben, die mit Weitblick und einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihrer Umwelt und Pepe ausgestattet sind. „Kampfschmuser-Romantik“ und “ die Es-ist-nur-das-andere-Ende-der-Leine-Einstellung“ hat Pepe kein Zuhause ermöglicht. Gefragt sind Realisten, die Pepes Potenzial ernst nehmen und ihn nicht verniedlichen.

Interessenten lernen Pepe als einen Hund kennen, der ein großes Manko hat, an dem gearbeitet werden muss. Die wichtigste Vorarbeit leistet gerade seine Pflegestelle. Damit die bisherigen Erfolge sich im neuen Zuhause fortführen lassen, stehen wir mit Training und Beratung zur Seite, wenn es gewünscht wird.

Pepe ist 1,5 Jahre alt und männlich kastriert. Interessenten sollten sich Zeit nehmen, ihn in Ruhe kennen zu lernen und selbstverständlich in einem Bundesland wohnen, in der die Haltung eines American Staffordshire Terriers erlaubt ist. Wer in einer Mietwohnung lebt, benötigt zusätzlich die ausdrückliche Vermietergenehmigung, dass die Haltung einer solchen Rasse erlaubt ist.

Pepe sucht ein endgültiges Zuhause, in dem man Zeit für ihn hat und diese auch schon beim Kennenlernen in ihn investiert.
Pepe freut sich über Post oder einen Anruf: info[et]zehengaenger.de oder (0151) 289 55 202.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.