Zehengänger GbR, Hauptstraße 66, 30916 Isernhagen

Hallo Ela,
im Mai 2017 war ich mit meiner Labbihündin „Inka“ bei Dir, weil wir (hauptsächlich ich) Probleme mit Hundebegegnungen im Freilauf hatten.

Sobald sich ein anderer Hund näherte, legte sich Inka auf die Lauer, fixierte den entgegenkommenden Hund und war von mir in keinster Weise mehr ansprechbar. Dann startete sie durch wie eine Rakete und stoppte kurz vor dem anderen Hund. Bisher hatten wir Glück und keiner hat das übel genommen. Ich (und manchmal auch das andere Herrchen) fanden es jedoch gar nicht gut und ich wollte das ändern!

Bei unserem 1. Gespräch hast Du mir viele Erklärungen und wertvolle Tipps gegeben, worüber ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht hatte.

Ich habe dann eine Woche die gewohnten Rituale und Gewohnheiten auf den Kopf gestellt, was mich für Inka „unberechenbar“ machte. Sie war zwar sehr irritiert, schenkte mir aber mehr Aufmerksamkeit und Respekt. Auf den Spaziergängen ist sie heute viel besser ansprech- und abrufbar. Sie weiß genau, dass ein Nichtbefolgen eine Konsequenz hat.

Diese Erfolge haben wir Dir schon nach zwei Trainingseinheiten und Deiner kompetenten Beratung zu verdanken. Natürlich haben wir auch intensiv geübt. Ich glaube, wir haben unseren Weg gefunden!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Spaziergang mit Dir und Deinen Hunden.
Viele liebe Grüße
Erika und Inka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.