Zehengänger GbR, Hauptstraße 66, 30916 Isernhagen

Pinsel hat im September 2018 ein neues Zuhause gefunden (und fehlt uns jetzt ein bisschen). Wir bedanken uns herzlich für die Chance, die er trotz seiner Eigenarten erhalten hat. Wir wünschen seiner Familie und ihm alles Gute, auf dass es für immer hält! 

 

Pinscher x Jack Russel Terrier, *2010

Pinsel wartet hier auf ein neues Zuhause – er hatte schon mehrere davon. Aber bislang hat es noch niemand dauerhaft mit ihm ausgehalten, denn Pinsel schimpfte und jammerte, wenn es jemand wagte, ihn alleine zu lassen. Generell mag er es nicht gerne, wenn er warten muss oder ein Mensch lästige Dinge verlangt.

Pinsel spielte zuhause stets den liebenswerten Klassenclown und konnte schlecht damit umgehen, wenn er wenig Beachtung bekommt. Dann begann er, seinen Menschen mit lästigen Unarten regelrecht auf die Nerven zu gehen. Herumtippeln, Piepsen, Jammern, Zetern und Seufzen beherrscht Pinsel auf hohem Niveau und hat so manchen Zweibeiner in die Knie gezwungen – und durfte wieder auf den Schoß oder den Dingen nachgehen, die ihm Freude bereiteten. Alleine zuhause bleiben? Niemals! Still im Auto mitfahren? Niemals! Pinsel quietschte und kommentierte sämtliche Aktionen.

Gesucht werden Menschen, die starke Nerven und Geduld mit dem Winzling haben und Pinsel nicht so ernst nehmen, wie er es gerne hätte. Pinsel lebt im häuslichen Umfeld und teilweise im Pensionsleben.

Der kleine Rüde kann hier inzwischen entspannt einige Stunden alleine bleiben und schläft dann. Er ist sehr gut verträglich mit anderen Hunden jeden Alters, jeden Geschlechts und jeder Größe. Er läuft prima an der Leine und hat einen sehr guten Grundgehorsam, er interessiert sich nicht für Wild und kann deshalb auch guten Gewissens ohne Leine laufen.

Er bleibt inzwischen auch ruhig auf seinem Platz liegen und springt nicht mehr ständig auf, um alle Hunde und Menschen um ihn herum zu kontrollieren und ihnen auf Schritt und Tritt zu folgen. Pinsel ist ein sehr angenehmer Hausgenosse geworden – wenn es an der Tür klingelt, bellt er kurz und ist dann aber schnell wieder entspannt.

Er lässt sich hier überall anfassen und hochheben, zeigt sich aber teilweise schreckhaft, ängstlich und knurrt auch mal, wenn er etwas nicht möchte. Der Terrier in Pinsels Herz wird immer existieren, aber macht ihn auch zu dem Hund, der er eben ist.

Gebissen hat Pinsel noch nie. Schnappen würde er jedoch sicherlich. An den Maulkorb ist er daher gewöhnt worden, um Tierarztbesuche und Anfassen (auch wider Willen) im Fall des Falles gefahrlos zu ermöglichen.

Pinsel ist quirlig und aufgeweckt, aber auch stressanfällig und hat Angst vor lauten Geräuschen. Inzwischen hält er auch Gewitter und den Staubsauger gut aus, selbst der Rasenmäher darf laufen.

Er muss in sich etwas stabiler werden und braucht dabei Hilfe durch klare, strukturierte Halter, die nicht in Mitleid versinken, sondern etwas handfester an seine Schwächen heran gehen und ihm zeigen, dass man im Leben auch mal etwas aushalten muss und kann. Dann wächst Pinsel über sich hinaus, ist stolz und schöpft wieder etwas mehr Selbstbewusstsein, wovon er dringend mehr benötigt.

Pinsel ist ein lustiger und sehr netter Hund, der seine Ecken und Kanten hat. Er sucht deshalb lustige, nette Menschen, die seine Ecken und Kanten verstehen und damit gut umgehen können.

Pinsel wäre ein prima Zweithund, mit Jugendlichen würde er sich gut verstehen, in einem Haushalt mit kleinen Kindern kommt er nicht zurecht. Wir würden uns freuen, wenn Pinsel jemand findet, bei dem oder denen er an seine bisher gemachten Erfolge anknüpfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.