Zehengänger GbR, Hauptstraße 66, 30916 Isernhagen

Nach jahrelangem Betteln und Bitten war es in diesem Jahr endlich so weit. Mein Mann gab sein „Ok“ für einen Hund. Endlich konnte unsere Familie durch einen Hund bereichert werden.  Ich habe immer von einem großen Hund geträumt und die Entscheidung für einen Weißen Schweizer Schäferhund war im Grunde genommen schon vor Jahren gefallen. Nach einiger Suche haben wir einen Wurf gefunden und besucht. Die Vorfreude bei den Kindern und mir war riesig und bei der Welpenauswahl war schnell klar, welcher Rüde es werden soll.
Mit 9 Wochen zog Malin bei uns ein.
Vom ersten Moment an hat er uns als sein neues Rudel akzeptiert. Die Kinder durften und dürfen alles mit ihm machen.
Es zeigte sich schnell, dass er ein sehr unsicherer Zeitgenosse ist und er die ein und andere charakterliche Besonderheit aufweist. Er war zum Beispiel von Anfang an Menschen gegenüber sehr misstrauisch, reserviert und knurrig. Anfangs hat er keinen an sich rangelassen, schnell gebellt oder geknurrt wenn ihn jemand angesprochen und angeschaut hat. Es gab auch Situationen, da hat er nach Menschen geschnappt.
Besuch bei uns hatte es ebenfalls nicht leicht, wurde angebellt sobald er sich bewegt hat und teilweise verfolgt.
Alles in allem also kein welpentypisches Verhalten…
Malin war völlig überfordert und „lost in life“.
Zweifel und Unsicherheit wuchsen, die Überforderung auch…
Kann ich Malin in Anbetracht unserer familiären Situation gerecht werden? Sind die Kinder sicher? Wird er irgendwann jemanden beißen, unsere Katze „fressen“ oder traut sich bald keiner mehr zu uns nach Hause?
Mir wurden die Zehengänger empfohlen und so nahm ich Kontakt zu Ela auf. Bereits während des Telefonats hatte ich das Gefühl bei ihr richtig zu sein. Das Erstgespräch bestätigte dies. Sie hat zugehört, nachgefragt und nebenbei ihr Fachwissen einfließen lassen, wodurch ich viele Verhaltensweisen überhaupt erst verstanden habe.
Dann gab es die ersten Aufgaben für zu Hause, eine Stunde Einzeltraining und seitdem den Junghundekurs.
Und was soll ich sagen…
Das Trainingskonzept funktioniert! Es ist effektiv und gut umzusetzen und auch in einem Alltag mit Arbeit und Familie praktikabel.
Malin ist innerhalb kürzester Zeit ein anderer Hund geworden und ich bin auf dem Weg, ein souveränerer Halter zu werden.
Er ist entspannter, neugieriger und aufgeschlossener, akzeptiert andere Menschen und verhält sich ihnen gegenüber immer sicherer.
Besuch, egal ob klein oder groß, kann mittlerweile bedenkenlos kommen und auch das Verhältnis zu unserer Katze und anderen Tieren ist klarer geworden.
Als wir vor kurzem auf einem Kutter voller Menschen mitgefahren sind und Malin selbst bei ordentlich Wellengang völlig entspannt geblieben ist, bin ich vor Stolz fast geplatzt.
Mein langersehnter Wunschhund entwickelt sich dank der Zehengänger immer mehr zu meinem Traumhund.
Unsere Entscheidung, zu den Zehengängern zu gehen, war die Beste, die wir treffen konnten und ich bin dieser Hundeschule unendlich dankbar dafür, dass sie sich unserer angenommen haben.
Vielen lieben Dank!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.